Problem mit meinem kürzlich gekauften Mazda CX-5 Benz 194 PS. 11.2020. 11800km.

tom-ohv

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Ohne das Problem jetzt verharmlosen zu wollen ..... beim 2015 neu gekauften Opel Insignia von meinem Bruder ist unter bestimmten Voraussetzungen ein gaaaanz leises Pfeifen zu hören und dazu muss man wirklich gute Ohren haben.

Die Werkstatt hat mehrfach die Schaltseile eingestellt bzw. gewechselt, beide Antriebswellen getauscht, diverse Bleche getauscht und am Ende wurde das komplette Getriebe getauscht.
Den Prozess wegen der angestrebten Wandlung hat mein Bruder verloren weil der schon etwas ältere Gutachter das Pfeifen nicht hören konnte (oder wollte) und Opel dann irgendwann sagte das wäre normal.

Das Ende vom Lied, mein Bruder fährt den Wagen immer noch und kaputt war auch noch nichts. :cool:
 

Adam

Mitglied
Ohne das Problem jetzt verharmlosen zu wollen ..... beim 2015 neu gekauften Opel Insignia von meinem Bruder ist unter bestimmten Voraussetzungen ein gaaaanz leises Pfeifen zu hören und dazu muss man wirklich gute Ohren haben.

Die Werkstatt hat mehrfach die Schaltseile eingestellt bzw. gewechselt, beide Antriebswellen getauscht, diverse Bleche getauscht und am Ende wurde das komplette Getriebe getauscht.
Den Prozess wegen der angestrebten Wandlung hat mein Bruder verloren weil der schon etwas ältere Gutachter das Pfeifen nicht hören konnte (oder wollte) und Opel dann irgendwann sagte das wäre normal.

Das Ende vom Lied, mein Bruder fährt den Wagen immer noch und kaputt war auch noch nichts. :cool:
Ich habe Tinnitus auf beiden Ohren, aber ich höre immer noch dieses pfeifende Geräusch. Ich kann nicht sagen, dass mich etwas Gefährliches stört, weil es nur zwischen Geschwindigkeiten von 80-85 km/h ist, aber wenn es nicht unbedingt sein muss, vor allem bei einem fast neuen Auto ... Ha ja. Aber damit kann ich leben im Gegensatz zum BMW F10 525d, 2012, der mich definitiv 4 Jahre mit Leerlaufzittern, Vibrationen und teuren Reparaturen fast umgebracht hat. Und BMW Philosophie, lass uns das ersetzen und wir werden sehen was passiert.. Aber jedes mall man muss bezahlen BMW-AZ, Teile, Diagnosen usw... für jeden Versuch und so für 4 Jahre lang, fast jeder Monat, aber das Problem besteht... Und heute noch wenn ich an einer Ampel halte, habe ich immer noch die unbewusste Angst, dass diese im Leerlauf vibriert. Mehrmals, damit meine Frau mich nicht aufhielt, wollte ich BMW mit Benzin übergiessen und anzünden ... Zum Glück war meine Frau schlauer. Dann wurde ich zehr, zehr wütend, im zirka 2-3 Tagen BMW wurde verkauft und kaufte ich einen Mazda. .
 

JoGo56

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Ist denn ein Unterschied zwischen Zugbetrieb und Schubbetrieb festzustellen? Also du gibst leicht Gas bei 80 km/h oder du gehst vom Gas bei 85 km/h. Wenn das der Fall ist könnte ich mir vorstellen das es vom Getriebe her kommt.
 

Adam

Mitglied
Ist denn ein Unterschied zwischen Zugbetrieb und Schubbetrieb festzustellen? Also du gibst leicht Gas bei 80 km/h oder du gehst vom Gas bei 85 km/h. Wenn das der Fall ist könnte ich mir vorstellen das es vom Getriebe her kommt.
Ich bin mir nicht 100% sicher, aber es scheint egal, ob ich bei Geschwindigkeiten von 80-85 km/h Gas gebe oder loslasse, das Zischen ist zu hören. Jetzt werde ich noch ein bisschen warten und beobachten was passiert, aber ich werde auf jeden Fall im Forum mitteilen was passiert ist.. Vielleicht stellt sich am Ende heraus, dass es nur der Wind oder eine schlechte Dichtung an der Tür war?:sneaky:
 
Oben