Darmstädter Luft / D-Luft @Home

Jack Malloy

Mitglied
Vielen Dank Desaster für die hilfreiche Antwort!

Wenn ich hier jetzt frage, ob sich die D-Luft lohnt, sagt warscheinlich jeder hier sofort ja. Meine Frage lautet also, ob sich die Luft für mein folgendes Fahrprofil lohnen würde:

Der Wagen fährt zwischen 15.000 km bis 20.000 km im Jahr, davon ganz viel Kurzstrecke im Stadtverkehr und etwas Landstraße. Autobahn eher selten. Drei bis vier Mal im Jahr gehts dann mit Wohnwagen im (Kurz-)Urlaub. Das sind dann höchstens 500 km bei etwa 90 km/h.

Würde sich die gute Luft im Stadtverkehr oder beim Gespannfahren überhaupt bemerkbar machen?

Hat die D-Luft irgendein Nachteil?
 

kaykr91

Mitglied
Vielen Dank Desaster für die hilfreiche Antwort!

Wenn ich hier jetzt frage, ob sich die D-Luft lohnt, sagt warscheinlich jeder hier sofort ja. Meine Frage lautet also, ob sich die Luft für mein folgendes Fahrprofil lohnen würde:

Der Wagen fährt zwischen 15.000 km bis 20.000 km im Jahr, davon ganz viel Kurzstrecke im Stadtverkehr und etwas Landstraße. Autobahn eher selten. Drei bis vier Mal im Jahr gehts dann mit Wohnwagen im (Kurz-)Urlaub. Das sind dann höchstens 500 km bei etwa 90 km/h.

Würde sich die gute Luft im Stadtverkehr oder beim Gespannfahren überhaupt bemerkbar machen?

Hat die D-Luft irgendein Nachteil?
Oh, ob es sich bei dir gelohnt hat einen Diesel zu holen? [emoji85] Zum Ziehen ist der ideal. Aber fast nur Kurzstrecke? [emoji85]

Gesendet von meinem M2007J20CG mit Tapatalk
 

Jack Malloy

Mitglied
Hallo kaykr91,

deine Frage ist vielleicht berechtigt, aber es beantwortet nicht meine eigentlich Frage. Zur Info: Ich hab den Mazda aus der Familie als sehr günstige Gelegenheit bekommen. Trotz Diesel "musste" ich zugreifen :D
 

kaykr91

Mitglied
Hallo kaykr91,

deine Frage ist vielleicht berechtigt, aber es beantwortet nicht meine eigentlich Frage. Zur Info: Ich hab den Mazda aus der Familie als sehr günstige Gelegenheit bekommen. Trotz Diesel "musste" ich zugreifen :D
Ja ich weiß ;) ich kann dir dazu leider auch nichts sagen [emoji28]

Dir ergeht es ja wie mir [emoji23] habe den Dicken vom Schwager übernommen [emoji108]

Gesendet von meinem M2007J20CG mit Tapatalk
 

gescha

Mitglied
...Wenn ich hier jetzt frage, ob sich die D-Luft lohnt, sagt warscheinlich jeder hier sofort ja. Meine Frage lautet also, ob sich die Luft für mein folgendes Fahrprofil lohnen würde:....

Ich fahre im Jahr auch nur ca 12-15tkm. Aber weniger wirkliche Kurzstrecke (immer mind >20km) aber auch zu "Kurzstrecke" gibts verschiedene Interpretationen.

Ich habe bei D-Luft keinerlei Nachteile gesehen.
Vorteile: Obwohl ich selten das Leistungspotential ausnutze ist die Spritzigkeit und das Ansprechverhalten meiner Meinung nach Grund genug für D-Luft.
Sportwagen ist der CX5 trotzdem nicht. Auf der AB komm ich auch kaum über 200 (Aber die Gelegenheit hab ich nur falls ich mal nach DE komme und irgendwo frei ist, also selten).
Beim Überholen auf der Bundestraße oder am Berg ist es schon nett.

Braucht man D-Luft...naja, das kann jeder nur für sich selbst beantworten.
Wunder bewirkt sie auch nicht. Also der Verbrauch ist nicht um 50% niedriger (eigentlich bei mir gleich mit und ohne) die 25-35PS spüre ich selten bis gar nicht, und wann kann man wirklich vergleichen?
Die Leistung ist jetzt halt da und nachweisbar- Direkter Vergleich beim Beschleuningen ist messbar, das macht man aber auch nicht täglich.

Ich hab sie, ich gebe D-Luft also nicht runter. Könnte ich ohne auch leben: Ja. Will ich ohne: Nein.
 

Finski

Plus Mitglied
Ich hab sie auch und werde sie auch nicht mehr hergeben.
Beim 150PS-Diesel ist der Unterschied deutlich größer als wie bei meinem mit 175PS, aber was ich Dir jetzt schon mitteilen kann, der Verbrauch ist geringer bei mir wir vor der D-Luft.
Der Wagen wirkt beim beschleunigen etwas agiler, ich muß allerdings betonen dass ich eher der ruhigere Fahrer bin der vorrausschauend fährt und darum keine Beschleunigungsorgien braucht.
Im Gespannbetrieb ist es allerdings schon von Vorteil und macht sich auch bemerkbar, wenn die Mehrleistung abgerufen wird.
Alles in allen - ich kann sie nur empfehlen.
 

Integrate99

Mitglied
Bei deinem Fahrprofil ist der Diesel in der Tat problematisch, aber das ist ja bekanntlich hier nicht die Frage. Ich hab auch die D-Luft und den D150 als Handschalter. Bin ziemlich begeistert, wie jetzt 220PS und vor allem 500NM Drehmoment den Wagen "anschieben". Dürfte in etwa einem Kodiaq RS von den Fahrleistungen entsprechen. Auf der Autobahn liegen schnell über 200 an und Topdspeed bei mir laut Tacho 225. Aber dann pfeifen die Türen ziemlich laut, das muss ich unbedingt einstellen lassen.....

Velizar hat jedenfalls einen unfassbar guten Job gemacht, macht einfach Spaß :eek:
 

Jogy4966

Mitglied
Ich hatte auch die D Luft und war sehr begeistert, leider wurde sie mir bei der letzten Inspektion durch ein Update genommen 😢. Ich vermisse sie und wäre froh sie wieder zu bekommen nur leider kommt für mich die Home Version nicht in frage. So kann ich nur hoffen das irgendwann ein schrauber treffen in der Nähe von Düsseldorf ist und Bigi kommt
 

gescha

Mitglied
.....Ich hab auch die D-Luft und den D150 als Handschalter. Bin ziemlich begeistert, wie jetzt 220PS.......Auf der Autobahn liegen schnell über 200 an und Topdspeed bei mir laut Tacho 225. ......

220PS? Ist das normal oder jast du auch PTFE Dichtung und das spezialmappubg? Dachte nehr als 205-210 sind nicht drin. Nucht mal beim D175

Lt. Tacho schafft meiner max. 210. Ab 190 wirds zäh. Ist Deiner auch ein Automatik? 200 zügig erreichen klingt irre.


Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
 

WSH

Mitglied
Hallo,

vor einigen Wochen habe ich meinen 194PS Benziner gegen einen neuen 184PS Diesel getauscht. AWD und Automatik blieben gleich. Was wäre an Leistung möglich, wenn man alle Register zieht? Was müsste geändert werden und wie hoch wären die Kosten? Bin schon gespannt auf eure Antworten.

VG

Werner
 

fischly

Mitglied
220PS? Ist das normal oder jast du auch PTFE Dichtung und das spezialmappubg? Dachte nehr als 205-210 sind nicht drin. Nucht mal beim D175

Lt. Tacho schafft meiner max. 210. Ab 190 wirds zäh. Ist Deiner auch ein Automatik? 200 zügig erreichen klingt irre.


Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

die 220PS kann ich mangels Prüstand nicht bestätigen aber die Geschwindigkeit schon.
200 sind kein Problem, mit der 210PS Version-VMAX lt.Tacho 222,
ich habe jetzt die 230PS Version(inkl. PTFE-Dichtungen) drin, kann aber zu VMAX nichts sagen, da das Testen in Ö etwas Riskant ist.:D
Der LLK wartet schon, das er eingebaut wird:cool:

ich habe übrigens wie "Integrate99" den 150PS Schalter
@gescha, steht übrigens in seiner Antwort;)

LG
 

bigi1983

Moderator
Teammitglied
Hallo,

.....Ich hab auch die D-Luft und den D150 als Handschalter. Bin ziemlich begeistert, wie jetzt 220PS.......Auf der Autobahn liegen schnell über 200 an und Topdspeed bei mir laut Tacho 225. ......

220PS? Ist das normal ....


Integrate99 hat den ganz neuen KF aus 2020 und da geht es "normal" bisschen mehr als vorher. Es gibt ja ab Werk den gedrosselten D150 und D184. Wenn die Sperre beim D150 weg ist, leistet er auch 184PS und ab da kommt die extra Luft wie gehabt mit ca. 35PS drauf was sich im Endeffekt auf 220PS summiert.

Gruß,
BIGI
 
Zuletzt bearbeitet:

Olaf380

Mitglied
Ab wieviel gelaufenen Kilometern wieder beatmen ?

Hallo Gemeinde,

da ich in den nächsten Tagen meinen neuen CX5 150PS Automatik übernehme, würde mich interessieren bei welchen ungefähren Kilometerstand Ihr die gute Luft wieder aufspielen würdet. Für ein paar Hinweise wäre ich Euch dankbar.

Tschüss Olaf380
 

Jochy65

Mitglied
Hallo, das mit der guten Luft ist so schlimm nicht, ich würde die Leistung erst nach 5 bis 10 Tausend km, langsam an legen. Der gute Bigi hat so super gut gearbeitet, das für unseren Motor keine Gefahr besteht. Ich habe die gute Luft so bei 25tausend aufgespielt bekommen, von Bigi selber, und ich kann jetzt bei 76tausend sagen👌👌👌👌 der Motor ist gesund. Ich mache aber auch alle halbe Jahre einen Ölwechsel! Ich bin der Meinung, die "Gute Luft" braucht auch immer gutes und frisches Öl.

Also viel Spaß und allzeit gute Fahrt!
Jochy65
 

Sladi

Mitglied
Hallo!
Ich habs bei ca. 500km @Home gemacht, jetzt habe ich ca. 7000km runter und bin immer noch begeistert wie am ersten Tag vom Motor(Leistung) und Getriebe ( Schaltvorgänge)!
Lg Sladan
 

Lennor

Mitglied
Hallo,




Integrate99 hat den ganz neuen KF aus 2020 und da geht es "normal" bisschen mehr als vorher. Es gibt ja ab Werk den gedrosselten D150 und D184. Wenn die Sperre beim D150 weg ist, leistet er auch 184PS und ab da kommt die extra Luft wie gehabt mit ca. 35PS drauf was sich im Endeffekt auf 220PS summiert.

Gruß,
BIGI
Gibt´s evtl auch gute Nachrichten für die 2020er 2,5l Benziner?;)
Was bringt den da die "Extra Luft"?:cool:
 

bigi1983

Moderator
Teammitglied
Hi Lennor,

der 2020er 2.5L benziner ist nach wie vor ein Sauger. Da geht bisschen was mit Software Anpassung aber keine 35/60PS wie beim Diesel:p


würde mich interessieren bei welchen ungefähren Kilometerstand Ihr die gute Luft wieder aufspielen würdet.

Das ist eine individuelle Entscheidung. Ich habe CX5er "belüftet" noch bevor sie zugelassen waren und wiederum andere mit 150TKm - laufen alle ohne Probleme:)


Gruß,
BIGI
 

Olaf380

Mitglied
Genial

Hallo Gemeinde,

so jetzt kann ich berichten, welche Top-Arbeit Bigi wieder geleistet hat. Heute von Potsdam Richtung Süden gefahren (A9). Welch ein Wunder die Strada war kaum befahren. Das Teil geht wirklich super ab. Bin natürlich nicht der V-max Freak, aber die Zwischensprints machen so was von Spass, dass man gar nicht mehr aussteigen möchte.
Da der KF doch etwas ruhiger läuft ist das schon beeindruckend.
Auch der Support seitens Bigi lief wieder vorbildlich. Das Teil hatte nach dem Aufspielen einen "kleinen Blackout", aber Dank Bigis zeitnahen und vorbildlichen Unterstützung war am nächsten Tag alles wieder in Butter.

Also nochmals Danke
Olaf380
 

Daze88

Mitglied
TÜV

Seid ihr mit aufgespielter D-Luft durch den TÜV gekommen, oder spielt ihr davor immer wieder den Serienzustand ein?
 
Oben