Was habt ihr heute am CX-5 gemacht?

Wulli

Mitglied
Ich hab meine Batterie kürzlich auch gewechselt.
Es kam manchmal die Meldung "Schlüsselbatterie schwach" am Display.
Auto ist 1 Jahr alt plus die Zeit seit es das Werk verlassen hat

Karl
 

Joggi

Plus Mitglied
Der Batterieverbrauch ist echt hoch bei Mazda. Beim Golf Kabrio hält die Batterie ca 5 Jahre. Aber Kosten sind ja überschaubar.
 

Buhli

Mitglied
bei meinem ist keyless rausprogrammiert und ich muss immer schon nach 10 Monaten wechseln. Eine Anzeige das die Schlüsselbatterie schwach ist habe ich noch nicht bekommen.
Gruß Matthias :)
 

scrat

Mitglied
Naja es kommt auch darauf an was man für Batterien nimmt. Von 4 St. für 1 Euro kann man halt nur 4x 25 ct erwarten.

Habe früher auch günstige benutzt, die letzte hab ich eine von Varta genommen und die hält jetzt schon fast 2 Jahre.

Kann auch Einbildung sein aber das hab ich so festgestellt.

Achse Keyless ist bei mir aktiv

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk
 

Zebolon cx 5

Mitglied
bei meinem ist keyless rausprogrammiert und ich muss immer schon nach 10 Monaten wechseln. Eine Anzeige das die Schlüsselbatterie schwach ist habe ich noch nicht bekommen.
Gruß Matthias :)

ist eigentlich logisch, du hast es im Auto rausprogramiert der Schlüssel weiß das aber nicht und sendet dauern, 24 Stunden 7 Tage die Woche.
Ich habe meinen Schlüssel ja modifiziert, der sendet nur wenn ICH es will, zu finden hier:
https://www.cx5-forum.de/f10/keyless-entry-schluessel-modifizieren-7406.html
und dadurch hält meine Batterie seeeehr lange. :eek:
 

Tristan

Plus Mitglied
Ledersitzbezug von Weizel auf Fahrersitz bezogen

...heute endlich den Fahrersitz mit dem Ledersitzbezug von Weizel.de bezogen. Beim letzten Schraubertreffen in Erkrath vor einem Jahr hatten wir den ausgelassen, da ich noch Probleme mit der Lordosenunterstützung des Fahrersitzes hatte, die aber nun behoben sind, stand dem Einbau/Beziehen nichts mehr im Wege:
01_vorher.jpg 02_halb-halb.jpg 03_eingebaut.jpg

Zusätzlich wurde die früher schon mal eingebaute Fußraumbeleuchtung (Anleitung hier) nun mit gutem 3M-Karosserieklebeband an/unter den Ledersitzbezug geklebt:
04_Fussraumbeleuchtung.jpg 05_Fussraumbeleichtung_LED-Streifen.jpg

Dank des Einbauvideos war der Sitzbezugeinbau auch alleine gut machbar:
 
Zuletzt bearbeitet:

Tristan

Plus Mitglied
Foliatec Sprühfolie: Erfahrung nach 3 Jahren

Vor ca. 3 Jahren habe ich die Spange vorne schwarz matt mit Foliatec sprühfoliert (siehe Beitrag hier). Die Waschstraße (mind. 2x/Monat) konnte den 7-8 Lagen Sprühfolie bisher nichts anhaben, aber einige Steinschläge haben kleine Macken/Löcher (nur) in der Folie hinterlassen und es blitzte wieder Chrom durch. Daher habe ich gestern Abend noch 4 Lagen Sprühfolie drüber gemacht und jetzt siehts wieder top aus. Das Logo vorne und die Embleme hinten sehen top aus und mussten nicht nachgebessert werden. Nehmt als Abklebeband unbedingt Lack-geeignetes Klebeband. Soviel zu meiner 3-jährigen Erfahrung mit der Haltbarkeit der Foliatec Sprühfolie. Bin sehr zurieden.

Spange.jpg 20201021_215451.jpg
 

Mazda23

Mitglied
...heute endlich den Fahrersitz mit dem Ledersitzbezug von Weizel.de bezogen.

Ich hab ja auch schon seit 2015 die Bezüge von Andreas Weizel drauf. Hab die damals in einer Sammelbestellung mitbestellt. Muss sagen, jetzt 5 Jahre später sieht man denen kein Abrieb oder Verschleiß an.
Von dem Andreas hat man hier im Forum schon lange nichts mehr gehört. Fährt er noch seinen CX-5 oder geht er schon "fremd"? :rolleyes:
 

Tristan

Plus Mitglied
Heute:
  • Das Wichtigste zuerst: Kindersicherung hinten rechts aktiviert, damit den Junior nicht irgendwann während der Fahrt Frischluft durch die offene Türe ins Auto lässt:
    20201022_164447.jpg
  • Türgummis (innere, äußere und die nachträglich verbauten) mit Silikonspray gepflegt (da es u.a. hier empfohlen wurde):
    20201022_165645.jpg 20201022_165634.jpg
  • Klimaanlagen Reiniger von Liqui Moly auf den Verdampfer gesprüht. Bitte beachtet dabei aus dem Link die Zusatzhinweise! Vorher und nachher wurde der Verdampfer wie folgt getrocknet (Quelle Hersteller siehe voriger Link):

    LIQUI MOLY-Anwendungsempfehlung:
    Während des Reinigungsprozesses Fenster öffnen. Das Einatmen der Dämpfe während der Reinigung vermeiden.
    Kontrollieren, ob die Kondenswasserablauföffnungen frei sind.
    Verdampferoberfläche unter folgender Heizungs- und Lüftungseinstellung über einen Zeitraum von 10 Min. bei laufendem Motor trocknen: Klimaanlage ausschalten und auf Umluftbetrieb stellen. Luftverteilerschalter auf Fußraum stellen. Temperaturregler und Gebläsewahlschalter auf max. drehen.

    Klimaanlage reinigen:
    Sonde des Reinigers in Richtung Verdampfer (Fahrzeugmitte) einführen [...].
    Durch Betätigen des Reinigers sowie vorsichtiges Hin- und Herbewegen der Sprühsonde wird der Verdampfer gründlich ausgespült und gereinigt.
    Reinigungsflüssigkeit zwischen 15 und 20 Min. einwirken lassen.
    Verdampferoberfläche bei gleicher Einstellung der Heizungs- und Lüftungsanlage wie vor der Reinigung über einen Zeitraum von 10 Min. trocknen.
    Staub- und Pollenfilter erneuern. [ich hatte meinen erst kürzlich erneuert und vorher rausgenommen und hinterher wieder reingetan]
    Hinweis: Eventuell ausgelaufenen Reiniger mit Hilfe eines feuchten Tuchs und Wasser aufwischen.


    Zur besseren Orientierung habe ich die Leiste abgenommen, die Luft Richtung Kopf gestellt und dann konnte ich dank Headlight/Taschenlampe auch den Verdampfer schon sehen. Geht beim FL 2016 nur durch den rechten der mittleren beiden Lüftungskanäle, da der linke in den rechten geleitet wird. Das lange Sprühkabel war recht gebogen und daher habe ich es anfangs an einem aufgebogenem/aufgeschnittenem Kleider-Drahtbügel mit Isolierband befestigt, damit es gerade sprühte. Danach habe das Sprühkabel gelöst und alleine reingesteckt. Ging auch gut. Zusätzlich habe ich 1x kurz in jeden anderen Lüftungskanal reingesprüht. Gefühlt dauerte es ganz schön lange, bis die Dose leer war. Unter dem Auto bildet sich danach eine Pfütze, da es am Verdampfer einen Wasserablauf gibt (Beifahrerfußraum), durch den die Suppe dann abläuft (siehe letzte 2 Fotos). Hier reinsprühen kann ich nicht empfehlen, da einem sonst alles ins Auto/den Beifahrerfußraum läuft.
    00.jpg 01_rechten Lüftungskanal nutzen.jpg 02_Verdampfer.JPG 03.jpg 04_Vorher_und_Nachher_so je 10 Min Verdampfer trocknen.jpg 05.jpg 06.jpg 07_Innenraumfilter - kann man vorher rausnehmen oder sollte ihn ersetzen.JPG 20200811_120848.jpg 20200811_122700.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Mazda23

Mitglied
Ich hab heute das milde Wetter genutzt und vorne die Zimmermann Sport Scheiben/Beläge montiert.
Bericht folgt im Bremsen Thread.
 

Tristan

Plus Mitglied
Steinschläge ausgebessert & polieren lassen

Heute:
Lancelot gedankt - für`s Polieren der Steinschläge, die ich vorher ausgebessert hatte. Aber der Reihe nach:
  1. Steinschläge wurden mit Bedauern festgestellt und dann entfettet
  2. Steinschläge wurden mit Lack aus dem Original-Mazda-Lackstiftset aufgefüllt. Erst kam ein spezielles Tool zum Lackauftrag zum Einsatz, bis es -warum auch immer- nicht mehr wollte und ich dann mit Zahnstochern weitergearbeitet habe. Dann erstmal ein paar Tage trocken lassen.
  3. Schleifen/ebnen der Lackhubbel per Hand mit einem Kovax Tolecut Block und passendem 2000er Trockenschleifpapier, welches man darauf kleben kann. Das Schleifen damit am besten erst kurz vorm Polieren machen.
  4. Polieren lassen mit der Maschine - vom Profi Lancelot.
  5. Gefreut über das tolle Ergebnis. Danke nochmal @ Lancelot.
01_Anleitung.jpg 02_Spezialtool.jpg 10_Kovax_Tolecut_Schleifblock.jpg 11_geschliffene Haube.jpg 12_Endergebnis_polierte Haube.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben