Gebrauchter Mazda CX5

sunny2020

Mitglied
Sollte ich erwägen, einen gebrauchten Mazda CX5 zu kaufen, nachdem er in einer Mietwagenflotte verwendet wurde? Sind die Autos gut gewartet?
 

tom-ohv

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Nachdem ich beruflich bedingt seit über 20 Jahren Mietfahrzeuge mal mehr und mal weniger nutze würde ich keinen ex. Mietwagen kaufen!
Niemand interessiert sich für die Füllstände (Öl, Kühlwasser, etc.) und die meisten Kunden gehen ziemlich schlecht mit den Fahrzeugen um!
 

MOLLI

Mitglied
Rein gefühlsmäßig würde ich die Hände von lassen.
Es gibt doch genug Portale, wo Mazda-Händler anbieten und du wohl eher auf der sicheren Seite bist.
 

dm222

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Ein Auto aus einer Mietwagenflotte, auf dem jeder herumreitet, NIEMALS !!
Kann man aber nicht verallgemeinern.
Hatte im Jahre 2017 einen Mercedes E Klasse Kombi gekauft.
Der Wagen wurde nach 8 Monaten und knapp 8000 km an mich verkauft, war ein Langzeitmietfahrzeug.
Wurde von nur einem Kunden gefahren.Er hatte seinen Stern geschrottet, einen Neuwagen bestellt und einen nagelneuen Mietwagen in der Zwischenzeit gefahren.
Dies wurde mir auch so durch Einblick des Mietvertrages bestätigt.
War nur 1 Kunde der den Wagen gefahren ist - vom ersten bis zum letzten Kilometer.
War auch ein Mercedes Händler wo ich kaufte und hatte in den knapp 2 Jahren die ich das Auto hatte absolut keine Pobleme.
 

Marderfreund

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.0 G
Kommt ganz drauf an. Es gab Kollegen, die sind am Tag nur 8km gefahren, andere sind 500km quer durch Deutschland gefegt und zurück am gleichen Tag. Mancher Buchhalter gab den Wagen sauber zurück, andere waren damit auf einer staubigen Schotterpiste oder Baustelle. Deswegen würde ich solch Fahrzeug nie blind kaufen und immer ansehen. Einschläge im Frontbereich, Pedale und Ölstab prüfen wäre das Mindeste vor der Probefahrt.
 

jmschuh

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Also wenn ich bedenke, wie ich selbst mit Mietwagen umgegangen bin, selbst mit Leasingkarren, die nach drei Jahren an die Sonne gehen, würde ich privat als auch geschäftlich keinen Wagen mit so einer Nutzungshistorie haben wollen. Gebraucht habe ich bisher nur mit einem Vorbesitzer gekauft, über meinen Händler, der mir etwas zum Vorbesitzer und zur Historie des Autos sagen kann. Nachdem ich bei meinem jetzigen Mazda-Händler schon 10 Autos gekauft habe, wir uns gut verstehen, wird er mir sicherlich keine Möhre andrehen.
 

larsausbernau

Mitglied
Also wenn ich bedenke, wie ich selbst mit Mietwagen umgegangen bin, selbst mit Leasingkarren, die nach drei Jahren an die Sonne gehen, würde ich privat als auch geschäftlich keinen Wagen mit so einer Nutzungshistorie haben wollen. Gebraucht habe ich bisher nur mit einem Vorbesitzer gekauft, über meinen Händler, der mir etwas zum Vorbesitzer und zur Historie des Autos sagen kann. Nachdem ich bei meinem jetzigen Mazda-Händler schon 10 Autos gekauft habe, wir uns gut verstehen, wird er mir sicherlich keine Möhre andrehen.
Sorry aber es sag auch einiges über Dich aus, wie Du mit Miet- und Leasingautos umgegangen bist...
 

Ivocel

Mitglied
Also wenn ich bedenke, wie ich selbst mit Mietwagen umgegangen bin, selbst mit Leasingkarren, die nach drei Jahren an die Sonne gehen, würde ich privat als auch geschäftlich keinen Wagen mit so einer Nutzungshistorie haben wollen. Gebraucht habe ich bisher nur mit einem Vorbesitzer gekauft, über meinen Händler, der mir etwas zum Vorbesitzer und zur Historie des Autos sagen kann. Nachdem ich bei meinem jetzigen Mazda-Händler schon 10 Autos gekauft habe, wir uns gut verstehen, wird er mir sicherlich keine Möhre andrehen.
Leasingwagen haben eigentlich auch nur einen Vorbesitzer....
 

Bernd_57

Mitglied
Ich hatte die letzen Jahren von 2007 bis 2018 fast jede Woche einen Mitwagen fuhr damit die woche um/über 1000km behandelte die immer als wäre es mein eigens Auto, kann und will die nicht verstehen die dann Kopflos nur rumheitzen bzw. das Auto anders behandeln als ihr eigenes
 
Oben