Erfahrung mit 6. Inspektion / 120000 km

clouder

Mitglied
Yep, genau das wollte ich mal prüfen. Wie komme ich denn drauf, ob seitens Mazda im 6. Inspektionspaket die Filterwechsel-Arbeitszeit dabei ist und was die vorgegebene Zeit ist?
Ich hatte auch schon mal bei einem anderen Mazda Händler einen Kraftstofffilterwechsel, da wurde (natürlich versehentlich) dann nicht nur der Filter, sondern das gesamte Teil in dem der Filter steckt abgerechet für ca. 200 Euro.
Was ist denn der Unterschied zwischen der Stundenabrechnung und bei euch nach AW? Ist AW eine einheitliche Größe wie 6 oder 10 Minuten?
 

Blues

Mitglied
Komm mal runter, das hat überhaupt nichts mit Geiz ist geil zu tun.

Man kann hier schon spekulieren, ob manche Punkte doppelt abgerechnet wurden.
Wechsel der Bremsflüssigkeit, Kraftstofffilter und des Pollenfilters sind Bestandteil der Jahresinspektion.
Warum wurden 1,3 Stunden extra abgerechnet?
Nee, nee, ich glaube eher, das Thema hat bei Wodik eine bestimmte Seite mal grundsätzlich zum Klingen gebracht - für die ich im übrigen sehr viel Verständnis habe. Es geht nicht an, immer das allerletzte ´rauszuquetschen, der fMH (wie auch der Handwerksbetrieb) muß einfach Gewinn erwirtschaften, und der Gewinn muß ja irgendwoher kommen. Das ist natürlich vom Kunden.

Aber natürlich hast Du recht: wenn im Inspektionszettel steht, daß die Bremsflüssigkeit gewechselt wird, dann ist das nicht doppelt zu bezahlen. Wenn da steht, Bremsflüssigkeit prüfen, dann wird eben nur geguckt, aber sonst nichts. Deswegen nicht nur auf die Rechnung, sondern auch auf den Isnpektionszettel gucken, der den Arbeitsumfang festlegt.
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Folgende Arbeitszeiten sind geläufig.
1 Std = 10 AWs
1 Std = 1,0 AW

Nochmal, mir geht es nicht ums geizen, sondern um eine korrekte Abrechnung der erbrachten Leistung.
 

clouder

Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe jetzt erstmal lernen müssen, wie man an diese Checkliste kommt. Die liegt nämlich online unter MyMazda.

Anmerkung: Die Inspektion hat inklusive Reifenwechsel und Waschgang maximal 3 Stunden gedauert, weil ich nach 3 Stunden wieder vor Ort gewesen bin. (Reifenwechsel wurde auch gesondert in Rechnung gestellt, bei einigen ist es ja zur Inspektion "inklusive")

Wenn es so ist wie ihr sagt, passt es nicht zusammen. Denn hier steht bei den Filtern wie beim Ölwechsel ganz klar erneuern/tauschen und nicht prüfen.

 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Hallo zusammen,

ich habe jetzt erstmal lernen müssen, wie man an diese Checkliste kommt. Die liegt nämlich online unter MyMazda.

Zusätzlich kannst du vor der Inspektion im Handbuch nachschauen. Da sind hinten bei Wartung die Wartungspläne für Europa drin.
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Nee, nee, ich glaube eher, das Thema hat bei Wodik eine bestimmte Seite mal grundsätzlich zum Klingen gebracht - für die ich im übrigen sehr viel Verständnis habe. Es geht nicht an, immer das allerletzte ´rauszuquetschen, der fMH (wie auch der Handwerksbetrieb) muß einfach Gewinn erwirtschaften, und der Gewinn muß ja irgendwoher kommen. Das ist natürlich vom Kunden.

Ich bereite meinen auch die 6. Inspektion vor und hab mich hier gerade nochmal reingelesen.
Ich bin dann nochmal über den Post von Blues gestolpert.
Blues ... deine Aussage passt nicht wirklich, wenn man weiß, dass du auch dein Öl zur Inspektion selber mitbringst. Hier gönnst du das deinem fMH wohl nicht. :(
 

Zebolon cx 5

Mitglied
So bei mir wurde gestern die 6. Inspektion (120.000) gemacht, Km Stand knapp 60.000 dabei viel mir der Posten 4 Zündkerzen, leider erst nach bezahlen der Rechnung auf, die sind ja ein Schnäppchen, Mazda Zündkerzen Teile.Nr. PE5R-18-110 zum Stückpreis bei meinem fMH 33,62€. + Märchensteuer.
Der Grund warum ich das mit euch mitteilte, laut Wartungsplan werden erst bei einem Km Stand von 120.000 gewechselt ohne Beachtung der Jahre, also ACHTET darauf ob sie bei euch auch einfach so gewechselt werden
Ich verbuche das mal unter Lehrgeld, möchte aber das harte Wort Abz... nicht erwähnen, und beim nächsten KD gibt es Gespräche. :mad:
LG
Roland
 

josse

Mitglied
Hi Cxler,

Hatte bei der 120T Inspektion für Bremsbeläge vorne 125,- ohne Arbeit bezahlt. [emoji21]

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk
 

josse

Mitglied
Ach ja, zur Vollständigkeit insgesamt 895,- incl. Davon 60,- für Anhängersteckdose erneuern und 98,- für Bremssättel aus-/einbauen. Hier war eine Dichtung defekt. Bremsflüssigkeit tauschen 39,-. Inspektion 143,-. Rest war Material. Somit bin ich einsamer Spitzenreiter hier.

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Die 6. Inspektion wird schon etwas teurer, als die zuvor.
Hier mal das Angebot von meinem fMH. Termin hab ich im Mitte/Ende Juli.

Ich hab auch erst 55000 km drauf. Wenn man die Zündkerzen, den Innenraumfilter (benutze meinen eigenen Aktivkohlefilter) und eine Reduzierung des Arbeitslohns berücksichtigt, dann lande ich bei ca. 450 €.
Ich hab ja schon mal vor kurzem berichtet, das mein fMH die Arbeitslöhne deutlich angehoben hat. Im Gegenzug bekommt man, als Treuerabatt 15%, ab dem 6 Jahr sogar 20% vom Brutto-Arbeitslohn als Guthaben bei der nächsten Inspektion oder Teilekauf angerechnet.
In meinem Fall müsste ich ca. 450€ zahlen, bekomme aber ca. 60€ auf mein Guthabenkonto, also 6.Inspektion dann ca. 390€. Ist die erste Inspektion mit dem neuen Abrechnungs und Treuerabattsystem.
Hört sich kompliziert an, ist es aber auch.
Achso ... und nur 16% statt 19% MwSt kommt auch noch dazu ... das ist ja ein richtiges Schnäppchen. :eek:

Mein fMH gibt generell beim Neuwagenkauf die Garantieverlängerung von 2 Jahren "gratis" dazu. Da doch einige die 6.Inspektion nach Ablauf der 5 Jahre Garantie nicht mehr in der Fachwerkstatt machen lassen, gibt er als Anreiz den 20% Bonus.
 

Anhänge

  • Screenshot_20200623-211134_Drive.jpg
    Screenshot_20200623-211134_Drive.jpg
    100,4 KB · Aufrufe: 77

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Nochmal zurück auf den Post von Roland mit dem Zündkerzenwechsel.
Wie sind hier bei der Benzinerfraktion die Erfahrungen.
Wurden die Zündkerzen auch schon vorzeitig getauscht oder erst bei 120000 km bei einer späteren Inspektion?
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Mir gefällt das auch nicht, trotz dem "Treuerabatt" bin ich auf ein hohes Preisniveau aufgestiegen.
Das mit dem Schnäppchen war ironisch gemeint.

Nachtrag ...
Der Netto Arbeitslohn ist seit 01/2020 um 37% erhöht worden, um dann 15% oder 20% gutgeschrieben zu bekommen. Die Differenz der realen Erhöhung ist trotzdem hoch.

https://www.cx5-forum.de/f2/werkstattkosten-service-fmh-10887.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Blues

Mitglied
Ich bereite meinen auch die 6. Inspektion vor und hab mich hier gerade nochmal reingelesen.
Ich bin dann nochmal über den Post von Blues gestolpert.
Blues ... deine Aussage passt nicht wirklich, wenn man weiß, dass du auch dein Öl zur Inspektion selber mitbringst. Hier gönnst du das deinem fMH wohl nicht. :(
Sehe ich erst jetzt, ist mir irgendwie untergegangen, deshalb auch erst jetzt die Antwort @Mazda23:

Ich bringe mein Öl nicht deswegen selbst mit, um dem fMH den Gewinn daran (nämlich durch den Verkauf an mich) nicht zu gönnen ! Ich bringe es aus Qualitätsgründen mit. Der fMH füllt mir nämlich Mazda 5W-30 ein (was aus der Total-Küche stammt), und das ist bestenfalls ein eher mittelprächtiges Öl. Ich bringe ihm dagegen ein vollsynthetisches 0W-30 mit (demnächst 5W-40), was qualitativ allemal besser ist als die Mazda/Total-Suppe. Wenn Du vertiefen willst, kannst Du Dich im Forum »Öl-Club« darüber einlesen.

Ich habe hier bei zwei Händlern angefragt mit der Antwort: Mazda Original, sonst nix. Wollte ich nicht. Ein dritter Händler hat gesagt: wenn Sie es selbst mitbringen, wird das vermerkt und auf ihr Risiko eingefüllt. Und, wo bin ich? Beim dritten Händler ! Daß mein Eigenöl nun auch noch billiger ist als das Mazda-Originalöl aus dem 200l Faß, nehme ich dankend mit, ist aber kein Grund, an meiner Entscheidung zu zweifeln.

Vor diesem Hintergrund denke ich schon, daß meine Aussage paßt. Soll sich der Händler doch ein Faß mit »meinem« Öl anschaffen, dann nehme ich es von ihm (wobei ich drei Ölhersteller zur Auswahl hätte, er müßte also nicht irgendetwas völlig Exotisches nehmen). Oder er akzeptiert eben, daß ich mein Öl mitbringe.
 

Kwue1968

Plus Mitglied
War gestern auch zur Inspektion
480,- incl. Öl Allen Filtern, Zündkerzen und Leihwagen.
Kilomerstand 88000.
Bremsen vorn komplett und hinten die Beläge sowie Bremsflüssigkeit mach ich selber.
Die vorderen Bremsen wurden bei 32000 schon mal als Garantie getauscht.

Gruß Knut
 

Blues

Mitglied
Warum Zündkerzenwechsel bei 88000 km?
Wäre nicht notwendig gewesen.
Technisch wohl nicht, ist ja erst bei 120.000km vorgesehen.
Aber laß uns mal nachrechnen: Insp. alle 20.000km oder 1x jährlich. Du hast die 6. Insp. gemacht. Wenn man also von max. 20.000km ausgeht, sind genau bei der 6. Insp. die Kerzen fällig.

Ich möchte fast wetten, daß im Arbeitsumfang für die 6. Insp. steht: Zündkerzen wechseln. Und genau das haben sie gemacht: sich peinlichst genau an die Wartungsvorschriften gehalten.

Meiner (Haus-)Werkstatt könnte ich (wenn ich daran denke) den Auftrag geben: Kerzen nicht wechseln. Würden sie machen, aber dann müßte ich daran denken, sie spätestens bei 120.000km in den Arbeitsumfang einzubeziehen.
 
Oben