keyless entry Schlüssel modifizieren

Zebolon cx 5

Mitglied
Nachdem ich schon seit einiger Zeit mit meinem umgebauten keyless Schlüssel durch die Lande fahre, möchte ich euch heute daran teilhaben.
Durch den Umbau erschlage ich zwei Probleme, zum ersten verhindere ich das Auslesen durch fremde Personen, und zweitens verlängert sich die Haltbarkeit der verbauten Knopfzelle enorm.
Der Umbau ist für Grobmotoriker ;)absolut ungeeignet !
Alles Weitere entnehmt bitte aus der Anleitung, für Fragen stehe ich natürlich auch zur Verfügung.
LG
Roland

Anhang anzeigen Anleitung Keyless-Entry.pdf
 

Chris1969

Mitglied
Hallo Roland,

klasse Idee, prima Ausführung und super Dokumentation!!!

Von mir 10 Danke wenn ich die klicken könnte :)
 

Ingo

Mitglied
Super umgesetzt, klasse!

Das erinnert mich an mein schon sooooo lange liegendes Projekt, der Unterschied zu deinem, der Taster oder Schieberschalter wird von Außen betätigt, nicht vom Schlüssel.
Materialien habe ich da, mal sehen wann ich mich aufraffen werde... 😉

Respekt auf für die tolle Anleitung 👍☺️
 

Zebolon cx 5

Mitglied
@Ingo,
recht vielen Dank für dein Lob, aber mich interessiert auch dein Lösungsansatz schon allein wegen dem Platzangebot im Schlüssel.
Meine Devise bei allen Umbauten oder Veränderungen lautet, am Original Zustand so wenig wie möglich bzw.nötig zu verändern.
Gruß
Roland
 

Smartdriver

Mitglied
Da ich durch den Beitrag erst bemerkt habe (nach 1,5 Jahren), daß meine Fernbedienung auch einen Notschlüssel hat und ich mich somit als Grobmotoriker deluxe outen muß, lasse ich von der Umsetzung wohl lieber die Finger. :eek::eek:

Aber die Idee ist echt klasse - einfach in der Bedienung und für Profis wohl auch nicht ganz so schwierig in der Umsetzung.
Ganze Stäbe von Ingenieuren bei den Autokonzernen sind darauf bisher noch nicht gekommen - Gratulation.
 

hoffi16321

Mitglied
Schlüsselschalter

Ich bin ja auch fürs basteln, aber hat mal jemand den Hersteller gefragt warum dort kein Schiebeschalter o.ä.vorgesehen ist wo es doch seit 3 Jahren eine Riesendiskussion über den Diebstahl mit Reichweitenverlängerung etc. gibt?? Die einfachste und sehr billige Methoder wäre es allemal bevor mir der ADAC oder wer auch immer rät den Schlüssel in Alufolie einzuwickeln oder ich hier die Anleitung nutze und mich an der Werkbank mit der sehr guten Idee vertraut mache und nachbaue...ich habe keinen Garten und bastel lieber im Keller:cool: prima
 

Zebolon cx 5

Mitglied
@hoffi16321
solche und weitere Sachen die für die Hersteller im cent-bereich liegen (z.B. auch kein Schalter im Handschuhfach fürs Licht, Schloß am Handschuhfach u.s.w.) fallen einfach dem Rotstift zum Opfer, da schenken sich die anderen Herstellern auch nichts mehr, ich könnte da Beispiele auflisten die sprengen aber hier den Rahmen.
LG
Roland
 

Ingo

Mitglied
Ein Schiebeschalter ab Werk zur Deaktivierung der Keylesskommunikation würde
a. einem Eingeständnis gleich kommen, dass das System potentiell unsicher ist
b. unerwartet hohe Kosten durch defekte Schalter und Supportleistungen d. falsche Bedienung
bringen
 

ralfinessen

Mitglied
Falsch..für jedes geklaute Fahrzeug wird ein neues verkauft..Deswegen werden meiner Meineing nach bewusst unsichere Systeme eingebaut..


Ein Schiebeschalter ab Werk zur Deaktivierung der Keylesskommunikation würde
a. einem Eingeständnis gleich kommen, dass das System potentiell unsicher ist
b. unerwartet hohe Kosten durch defekte Schalter und Supportleistungen d. falsche Bedienung
bringen
 

thomas0906

Mitglied
Leider ist der kleine Tastschalter letzte Woche kaputt gegangen.
Wahrscheinlich die Feder, da er festsitzt.
Ich habe gestern einen neuen eingebaut.
Der hat also 8 Monate gehalten.
Obwohl ich erst 2800 km gefahren bin.
Mal sehen, ob der Neue länger hält.
 

Zebolon cx 5

Mitglied
@thomas0906,
es tut mir leid das lesen zu müssen, hast du den Taster an der Schlüssel Spitze oder an einem seitlichen Zahn angebracht, eventuell ist der Druck auf den Taster zu Hoch?
LG
Roland
 

thomas0906

Mitglied
An der Spitze.
Seitlich paßte es irgendwie nicht.
Das mit dem Druck könnte sein, aber das ist ja nur während der Fahrt.
Zu 99% ist der Taster ja unberührt.
Das ist nicht so einfach, den genauen Abstand zu treffen und den Schlüssel noch zu verriegeln.
Vielleicht probiere ich es mal ohne Verriegelung und stecke ihn nicht ganz rein, also gegen einen Anschlag.

Gruß
Thomas
 

thomas0906

Mitglied
Ja, so habe ich es.
Aber wie gesagt ist es nicht einfach, den Taster so genau zu plazieren wie in der Theorie :)
Wenn ich den bei meinem Schlüssel direkt an den Steg klebe, erreicht ihn der Schlüssel nicht.
Also mußte noch ein Zwischenstück her.
Und bei geschlossenem Schlüssel sitzt er nochmal anders.
Man fühlt aber den kleinen Taster auslösen und soweit schiebe ich den Schlüssel jetzt ohne Druck rein.
Da er stamm sitzt ist das kein Problem.
 

det

Mitglied
Nachdem ich schon seit einiger Zeit mit meinem umgebauten keyless Schlüssel durch die Lande fahre, möchte ich euch heute daran teilhaben.
Durch den Umbau erschlage ich zwei Probleme, zum ersten verhindere ich das Auslesen durch fremde Personen, und zweitens verlängert sich die Haltbarkeit der verbauten Knopfzelle enorm.
Der Umbau ist für Grobmotoriker ;)absolut ungeeignet !
Alles Weitere entnehmt bitte aus der Anleitung, für Fragen stehe ich natürlich auch zur Verfügung.
LG
Roland

Anhang anzeigen 46637

oh danke.mal sehen ob der grobmotoriker das schafft.bei einer uhr kann ich die unruhe beruhigen.
 

Michael Peter

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.0 G
Nachdem ich schon seit einiger Zeit mit meinem umgebauten keyless Schlüssel durch die Lande fahre, möchte ich euch heute daran teilhaben.
Durch den Umbau erschlage ich zwei Probleme, zum ersten verhindere ich das Auslesen durch fremde Personen, und zweitens verlängert sich die Haltbarkeit der verbauten Knopfzelle enorm.
Der Umbau ist für Grobmotoriker ;)absolut ungeeignet !
Alles Weitere entnehmt bitte aus der Anleitung, für Fragen stehe ich natürlich auch zur Verfügung.
LG
Roland

Anhang anzeigen 46637
Oh,du hast ja noch ordentliche Tasten. Bei meinem neuen Mini Tasten an der Seite. Katastrophe
 
Oben