Warnsignal bei Geschwindigkeitsüberschreitung

Bobbycar123

Mitglied
im mzd kann man bei dem Reiter "Sicherheit" einstellen, dass man sowohl optisch wie auch akustisch gewarnt wird, wenn man die Geschwindigkeit mit mehr als 10 kmh überschreitet. Man kann hier nur Überschreitungen von 5 kmh oder 10kmh einstellen. Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Schwellwert auf 15 kmh hochzusetzen? Das rein optische Signal ist leicht zu übersehen und das akustische Signal bei 10kmh Überschreitung nervt ungemein. Da der Dicke so schön leise ist und ich deshalb schon mehrfach Portraits von der Staatsgewalt bekommen habe, ist bei mir diese Warnung aktiv. 15 kmh Warnung wäre wesentlich besser. Geht sowas?
Gruß Werner
 

HolgiHSK

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Geht meines Wissens nicht, aber wenn du 15 Km/h schneller als erlaubt bist, dann bringt das nicht wirklich viel bei Geshwindigkeitssüberwachungen durch die Ordnungsbehörden....
Ob nun 5 oder 10 oder 15 km/h, du bist dann zu schnell...
 

dab_ch

Plus Mitglied
Meiner Meinung nach wäre ein prozentualer Schwellwert viel besser. Mit +10% beim Tempomaten blitzt es z.B. in der Schweiz nicht, auch nur 1km/h mehr schon, dies egal ob bei 50/55, 80/88 oder 120/132.
 

HolgiHSK

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Das mit den Punkten ist aber besser, dann werden die Raser wenigstens irgendwann mal aus dem Verkehr gezogen (wenn auch nur für einen zu kurzen Zeitraum)
 

Bobbycar123

Mitglied
Das mit den Punkten ist aber besser, dann werden die Raser wenigstens irgendwann mal aus dem Verkehr gezogen (wenn auch nur für einen zu kurzen Zeitraum)

Ich bin sicher kein Raser. Bei den vielen Baustellen auf der Autobahn wechseln die Geschwindigkeiten sehr häufig zwischen 60, 80, 100 und 120. Da passiert es ganz schnell, dass man zum Beginn der Geschwindigkeitsbegrenzung noch 10-15 kmh drüber ist.
 

HolgiHSK

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Aber die Geschwindiglkeiten der Baustellen sind eh nicht im MZD erfasst, oder reden wir über die Schildererkennung?
Auch eine entsprechedne Aufmerksamkeit beim Fahren auf der Autobahn kann nicht schaden, dann bekommt man auch die unterschiedlichen Geschwindigkeitsbeschränkungen i.d.R. mit.
Das MZD mag da untersützen, würde mcih aber nicht auf das System verlassen....
Nervig finde ich die Limits die im MZD angezeigt werden aber in der Realität nicht mehr vorhanden sind.
Wenn dann die Tnate aus dem MZD ständig meint ich müsste die Geschwindigkeit reduzieren.
Habe daher die akustische Warnung abgeschaltet.
 

Bobbycar123

Mitglied
Ich bin sicher kein Raser. Bei den vielen Baustellen auf der Autobahn wechseln die Geschwindigkeiten sehr häufig zwischen 60, 80, 100 und 120. Da passiert es ganz schnell, dass man zum Beginn der Geschwindigkeitsbegrenzung noch 10-15 kmh drüber ist.
Wenn nach freier Fahrt auf der Autobahn z.B ein 100kmh Schild kommt ist man im Regelfall immer noch ein paar Km schneller, auch wenn man sich an die Geschwindigkeit halten will. Das macht auch nichts, da etwaige Kontrollen nicht unmittelbar hinter dem Schild durchgeführt werden. Aber die Schildererkennung im Auto löst sofort diesen Alarm aus. Deswegen hielte ich es für besser, wenn der Alarm in mehreren Stufen eingestellt werden könnte.
 

Michael87

Mitglied
Wenn nach freier Fahrt auf der Autobahn z.B ein 100kmh Schild kommt ist man im Regelfall immer noch ein paar Km schneller, auch wenn man sich an die Geschwindigkeit halten will.
Wenn du dich wirklich an die Geschwindigkeit halten willst, dann Bremse einfach früher/stärker, damit du ab dem Schild deine 100 fährst, denn ab da gelten die bereits. Und wenn du eh runterbremst, dann brauchst du ja auch keine Warnung mehr, hast das Schild dann ja bereits registriert.
 

Bobbycar123

Mitglied
Wenn du dich wirklich an die Geschwindigkeit halten willst, dann Bremse einfach früher/stärker, damit du ab dem Schild deine 100 fährst, denn ab da gelten die bereits. Und wenn du eh runterbremst, dann brauchst du ja auch keine Warnung mehr, hast das Schild dann ja bereits registriert.
Mir ging es nicht um Kommentare zu meinem Fahrstil. Habe diese Funktion erst letzte Woche aktiviert und mich gewundert, wie oft das akustische Signal auf der Autobahn kam, obwohl ich immer versucht habe, mich an die gebotene Geschwindigkeit zu halten. ich war nahezu jedes mal am Schild etwa 12-14 kmh schneller. Wollte ja schließlich keine verkehrsgefährdende Vollbremsung machen. In der Stadt scheint das auch überhaupt kein Problem zu sein. Es geht hier nicht um Rasen sondern um das Reinrollen in Geschwindigkeitsbegrenzungen. 20 m nach dem Schild war ich auf der geforderten Geschwindigkeit. Bitte verkneift euch jetzt den Kommentar " 20 m früher Bremsen"
 

Michael87

Mitglied
Wollte ja schließlich keine verkehrsgefährdende Vollbremsung machen."
Sorry, aber bei diesem dummen Gelaber platzt mir fast der Kragen. Immer diese aus der Luft gegriffenen Rechtfertigungen dafür, dass man sich bewusst (!) nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten mag. Wenn du, um auf ner AB rechtzeitig auf die gewünschte Geschwindigkeit zu kommen, wirklich ne Vollbremsung machen müsstest, sollte man dir die Fahrerlaubnis erziehen, denn dann scheinst du um dich rum nichts mitzubekommen und gehörst nicht auf ne Autobahn. Sei wenigstens so ehrlich und sag, dass du gerne flott fährst und es mit den Begrenzungen deshalb nicht so genau nimmst aber erzähl uns hier bitte keinen Stuss von der „verkehrsgefährdenden Vollbremsung“.
 

Bobbycar123

Mitglied
Sorry, aber bei diesem dummen Gelaber platzt mir fast der Kragen. Immer diese aus der Luft gegriffenen Rechtfertigungen dafür, dass man sich bewusst (!) nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten mag. Wenn du, um auf ner AB rechtzeitig auf die gewünschte Geschwindigkeit zu kommen, wirklich ne Vollbremsung machen müsstest, sollte man dir die Fahrerlaubnis erziehen, denn dann scheinst du um dich rum nichts mitzubekommen und gehörst nicht auf ne Autobahn. Sei wenigstens so ehrlich und sag, dass du gerne flott fährst und es mit den Begrenzungen deshalb nicht so genau nimmst aber erzähl uns hier bitte keinen Stuss von der „verkehrsgefährdenden Vollbremsung“.

Du hast es einfach nicht kapiert und wahrscheinlich hast Du diese Funktion nicht. Wir reden nicht über Rasen auf der Autobahn sondern ob es einem immer auf der Autobahn gelingt, am Begrenzungsschild die genaue Geschwindigkeit zu haben. Ausserdem ging es von Anfang an nur darum, ob es einen Weg gibt , das Warnsignal auf 15 KMh zu verändern. Also reg Dich wieder ab.
 

Desaster

Mitglied
Geschwindigkeitsbegrenzung

Wir reden nicht über Rasen auf der Autobahn sondern ob es einem immer auf der Autobahn gelingt, am Begrenzungsschild die genaue Geschwindigkeit zu haben.

Hallo,
also einem halbwegs erfahrenen Autofahrer sollte es durchaus möglich sein, durch diverse Maßnahmen wie:

- Rechtzeitige Gaswegnahme
- Zurückschalten
- rechtzeitige (moderate) Bremsung
- vorausschauendes fahren

die vorgeschriebene Geschwindigkeit am Begrenzungsschild zu erreichen/einzuhalten.

Von daher hast Du Dich schon etwas "unglücklich" ausgedrückt.

Gruss
Desaster
 

arminCX5

Mitglied
Und wieder einer (michael), der überflüssige und beleidigende Kommentare setzt-der Fragesteller muss sich nicht bei manchen Usern für seine Frage rechtfertigen und seine Art, die Geschwindigkeitsvorschriften zu beachten ist auch alleine seine Sache. Oder zahlen die "Superermahner und Korrektheitsapostel" vielleicht seine Strafe(n)? :mad::mad::mad:
Gruß
Armin
 

Bobbycar123

Mitglied
Hallo,
also einem halbwegs erfahrenen Autofahrer sollte es durchaus möglich sein, durch diverse Maßnahmen wie:

- Rechtzeitige Gaswegnahme
- Zurückschalten
- rechtzeitige (moderate) Bremsung
- vorausschauendes fahren

die vorgeschriebene Geschwindigkeit am Begrenzungsschild zu erreichen/einzuhalten.

Von daher hast Du Dich schon etwas "unglücklich" ausgedrückt.

Gruss
Desaster

Es ist schon erstaunlich, wie aus einer rein technischen Anfrage "Gibt es eine Möglichkeit, das Warnsignal von 10 Kmh auf 15 Kmh" zu ändern, der moralische erhobene Zeigefinger wird, der sogar die Reife, ein Fahrzeug zu führen in Frage stellt. Ich fahre seit mehr als 50 Jahren unfallfrei und habe beruflich viele 100000 Km auf Autobahnen zurückgelegt. In der ganzen Zeit erhielt ich ein einziges Knöllchen wegen einer geringfügigen Geschwindigkeitsübertretung außerorts auf einer Landstraße. Letzte Woche fuhr ich von der Ostsee nach Paderborn und hatte das erste Mal diese Funktion im CX5 aktiviert. Dabei viel mir bei den vielen Baustellen auf, dass , wenn ich im allgemeinen Strom "mitgeschwommen" bin, relativ häufig das Warnsignal anschlug und ich dann immer noch so ungefähr 12-14 kmh zu schnell war. Wenn dann die eigentliche Baustelle begann, hatte ich natürlich die geforderte Geschwindigkeit. Ich will garnicht in Abrede stellen, dass es Menschen gibt, die immer an jedem Geschwindigkeitsschild die vorgeschriebene Geschwindigkeit exakt einhalten. So perfekt bin ich leider nicht. Das ganze aber zu einer Fragestellung umzufunktionieren, meine Berechtigung zum Führen eines Fahrzeugs in Zweifel zu ziehen und mich als Raser einzuordnen, ist schon ziemlich abwegig , ja dreist.

Ich habe von diesem Forum schon sehr viele gute Ratschläge und Tipps bekommen. Deswegen werde ich auch weiterhin dabei bleiben, mich aktiv beteiligen und bestimmte Kommentare dieses Threads unter Sommerhitze basierenden Ausrutschern verbuchen. Vielleicht macht es ja Sinn, dass der Moderator den Thread schließt, da keine weiteren zielführenden Beiträge zu erwarten sind.
Trotzdem an alle viele Grüße
Werner

PS : Übrigens, ich benutze keinen Radarwarner. Aber dieses Thema wird sehr offen und konstruktiv hier im Forum diskutiert. Dabei braucht man ihn doch nur, wenn man schneller fährt als erlaubt. Oder ?
 

Michael87

Mitglied
Werner, es ist ganz einfach... Du denkst, dass ich dir aufgrund der Tatsache, dass du schneller am Schild bist erlaubst, „an den Karren gefahren bin“. Das ist nicht der Fall - mir ist das ja egal und nein, auch ich lasse in der Regel einfach ausrollen. ;) Ich find‘s nur bisschen an der Realität vorbei zu sagen, dass es keine andere Möglichkeit gibt als ne Vollbremsung reinzuhauen, um am Schild meinetwegen bei 100 zu sein. Simmer doch mal ehrlich: wer nicht bei der Fahrt träumt, der bekommt das, wie Desaster oben schrieb, auch ohne Vollbremsung hin. Da du aber bei der Darstellung bliebst, wollte ich einfach ein wenig provozieren (anscheinend erfolgreich :D). ;) Also nochmal: es ging mir gar nicht um die tatsächliche Geschwindigkeit... Wenn ich ausrollen lasse und dabei geblitzt oder rausgezogen werde, hab ich halt Pech gehabt - aber ich würde nie sagen „ging ja ned anders“.

Andere Frage: woher kennt dein Navi die Geschwindigkeitsbegrenzung in einer Baustelle? Livedienste gebucht? Mein MZD zeigt nicht mal alle Landstraßenbeschränkungen richtig an.
 
Oben