2. Generation seit 2017 Lordosenstütze verstellt sich von selbst

rudba

Mitglied
"Und jeder Mensch - auch innerhalb eines fMHs ist auf Foren anders zu sprechen. Mein Ansprechpartner letztens zeigte reges Interesse an Erfahrungen aus dem Forum".[/QUOTE]

Meiner wollte davon gar nichts wissen und hat mich verbal abgewatscht.
So unterschiedlich sind die Händler.
 

walter61

Mitglied
So, Auto ist wieder da, Sitz ist repariert. Mal sehen, wie lange das Teil funktioniert und ob sich die Stütze selbsttätig zurück stellt.
 

r1pp3

Mitglied
Hab es jetzt explizit an unserem roten KE (BJ 06/2016) Nakama ausprobiert und knapp 950km absolviert, hat sich nicht verstellt und ist so geblieben - zum Glück :)
 

Beci

Mitglied
Hallo
Bei mein cx5 ll wurde vor eine Woche bei der Fahrer Sitz das komplette Rückseite getauscht. Bin jetzt ein paar hundert
Km gefahren und der Lordenstüze hält.

Gruß
Beci
 

Mensafest

Mitglied
Bei mir verstellt sich die Lordosenstütze auch. Alle paar Wochen greife ich halt seitlich auf den Hebel und drücke ihn etwa 1 cm weiter nach hinten (auf Maximum). War schon immer so - hat mich auch nicht groß gestört. Jetzt bin ich leider außerhalb der Garantie, da werde ich damit weiter leben müssen ...

manuelle Sitzeinstellung
BJ 05/2015 (Facelift)
 

AuD

Mitglied
Bei mir verstellt sich die Lordosenstütze auch. Alle paar Wochen greife ich halt seitlich auf den Hebel und drücke ihn etwa 1 cm weiter nach hinten (auf Maximum). War schon immer so - hat mich auch nicht groß gestört. Jetzt bin ich leider außerhalb der Garantie, da werde ich damit weiter leben müssen ...

manuelle Sitzeinstellung
BJ 05/2015 (Facelift)
Scheint wohl ein generelles Mazda-Problem zu sein?!?! Denn im Mazda5 (2006-2017) hatte ich das auch letztlich von Anfang an. Vielleicht ist die Mechanik den darauf wirkenden "Kräften" nicht gewachsen.:p:rolleyes:
 

Tristan

Plus Mitglied
Zwischenstand: Nachdem die Teile der Lordosenunterstützung jetzt 2x getauscht wurden und das sich automatische Zurückstellen zwar weniger geworden ist, aber immer noch vorhanden ist (weiterhin nach ca. 60 km), werde ich wohl nochmal mit dem fMH reden müssen.

Jetzt habe ich den Fahrersitz mal mit den Reisverschlüssen auf der Sitz-Rückseite geöffnet & reingeschaut - so sieht`s da drin bei meinem 2016er KE FL mit manuellen Stoffsitzen aktuell aus:
01.jpg 02.jpg 03_schwarzes plastik - Hebel.jpg 04_befestigung rechts.jpg 05_befestigung links.jpg 07_ schwarzes kabel oben geht zum hebel.jpg 08_ schwarzes kabel oben wird wieder runtergeführt zum hebel.jpg 09.jpg

Alle Fotos auch hier im Album.

Edit: Funktionsweise: Der Hebel spannt das schwarze Seil, welches in dem schwarzen Kasten von einem auf 2 Seile aufgeteilt wird (einfach gesagt), welches den unteren Teil des Metallgitters dann nach vorne zieht.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZF80K

Mitglied
Lordosen Stütze

Meine LS am Sendo 2014 war komplett funktionslos , was daran lag , das der Hebel am W förmigen Drahtbügel abgebrochen war, darauf beziht sich auch die TSB von Mazda , der Bügel wurde mittlererweile modifizient und mit einem viel dickeren Winkel in der Ecke verstärkt , Im Sendo sieht das auch komplett anders aus als im Facelift !
Am W Bügel ist eine Kunststoffplatte von 20x10 cm , die in das Sitzpolster von hinten eingedrückt wird ohne Bowdenzüge. Der Bügel kostet 34 Euro ,auf die Platte habe ich noch 15mm Styropor aufgeklebt und habe s ein ganz neues Sitzgefühl !

Zwischenstand: Nachdem die Teile der Lordosenunterstützung jetzt 2x getauscht wurden und das sich automatische Zurückstellen zwar weniger geworden ist, aber immer noch vorhanden ist (weiterhin nach ca. 60 km), werde ich wohl nochmal mit dem fMH reden müssen.

Jetzt habe ich den Fahrersitz mal mit den Reisverschlüssen auf der Sitz-Rückseite geöffnet & reingeschaut - so sieht`s da drin bei meinem 2016er KE FL mit manuellen Stoffsitzen aktuell aus:
Anhang anzeigen 72994 Anhang anzeigen 72995 Anhang anzeigen 72996 Anhang anzeigen 72997 Anhang anzeigen 72998 Anhang anzeigen 72999 Anhang anzeigen 73000 Anhang anzeigen 73001

Alle Fotos auch hier im Album.

Edit: Funktionsweise: Der Hebel spannt das schwarze Seil, welches in dem schwarzen Kasten von einem auf 2 Seile aufgeteilt wird (einfach gesagt), welches den unteren Teil des Metallgitters dann nach vorne zieht.
 

Tristan

Plus Mitglied
Mangelhafte Lordosenunterstützung beim CX-5 KE 2016 Nakama mit Stoffsitzen

Es geht weiter, aber es ist leider noch lange nicht Schluss...

Im November wurde ein anderer (wohl fast neuer) Fahrersitz bei meinem CX-5 KE 2016 Nakama eingebaut. Grund: Die vorher durchgeführte mehrfache Reparatur (Austausch mit Neuteilen) der Lordosenunterstützung hat leider nichts gebracht. Aber auch bei diesem neuen Fahrersitz stellt sich die Lordosenunterstützung nach ca. 60-80 km Fahrt zurück. Kilometerstand ca. 54.000 km.

Anbei zwei Videos davon:
Habe die Videos nun meinem fMH bereitgestellt, damit er sie mit Mazda besprechen kann. Bin gespannt, wie es weiter geht - werde weiter berichten.

@HRO CX5 Nakama: Danke für Deinen Test (siehe Post #16). Nur nochmal zur Klarstellung - Du hast die Lordosenunterstützung maximal ausgefahren (maximale Unterstützung im Rücken), oder?
Lordosenunterstützung_Kreuzsstützeneinstellung_01.JPG Lordosenunterstützung_Kreuzsstützeneinstellung_02.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

HRO CX5 Nakama

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Hallo Tristan,
die Lordosenunterstützung war bis zum Eintrag am 22.06.2019 (Post #16) maximal ausgefahren, danach habe ich sie nicht mehr überprüft oder geändert. Heute, nach weiteren 14.000 km, habe ich die Lordosenunterstützung auf Deinen Wunsch hin überprüft und die Einstellung war zurück gestellt, ungefähr so viel wie in Deinem Video 2.

Fazit: Die ersten 50.000 km keine Änderung in der Einstellung, Einstellung zum Test einmal geändert, jetzt die Verstellung der maximalen Unterstützung.
 

Tristan

Plus Mitglied
Herzlichen Dank für die Rückmeldung. Aber ich hoffe nicht, dass die einmalige Verstellung zum Testen dazu geführt hat, dass sie sich nun dauernd zurückstellt. Falls dem so wäre, tut es mir leid.
 

scrat

Mitglied
also da ich ja eigentlich auch mit voll ausgefahrener Unterstützung fahre habe ich eben mal nach geschaut ...

komplett ohne Funktion. und das finde ich heute abend nachdem ich heute früh zur Inspektion war :(
 

Tristan

Plus Mitglied
Wenn sie bei einem vFL (wie Deinem) gar nicht mehr funktioniert, ist sehr wahrscheinlich der Grund aus der TSB in Post #6 die Ursache (gebrochene Metallschiene). Ärgerlich, aber auch kein Prüfpunkt bei der Inspektion. Leider. Ich würde mit der TSB nach Kulanz fragen.

Beim FL ist die Lordosenunterstützung/Kreuzstütze wohl anders aufgebaut, wenn ich die TSB des vFL und meine Fotos vergleiche.
 

scrat

Mitglied
freilich ist das kein Prüfgrund bei der Insp. aber ich hätte denen das gleich mal sagen können... nervt mich persönlich halt

ich ruf morgen mal an ... sage denen einfach das ist mir so aufgefallen

wenn die gleich alles ablehnen frag ich mal die Werkstatt um die ecke ;)
 

Finski

Plus Mitglied
@scrat: Wenn es Dir vor der Inspektion nicht aufgefallen ist, hat vielleicht einer der Monteure die Stütze verstellt?
 

Tristan

Plus Mitglied
Keine Lösung für defekte Lordosenunterstützung beim CX-5 FL 2016

Wie weiter vorne im Thread und in Post #30 in meinen Videos zu sehen, stellt sich die manuelle Lordosenunterstützung des Fahrerstoffsitzes in meinem CX-5 FL 2016 nach ein paar Kilometern von selbst wieder zurück. Heute kam die Rückmeldung meines fMH, der bei der Mazda Deutschland Technik um Hilfe gebeten hatte. Ergebnis:

Leider sieht hier Mazda sowie der fMH keine weitere Reparaturmöglichkeit.

Es wurde 2x die Lordosenunterstützung getauscht und 1x der komplette Sitz. Das Problem besteht weiterhin. Also hat hier Mazda ein Problem, aber keine Lösung. Kein schöner Zustand für uns Kunden.

Wenn ihr das gleiche Problem habt, meldet Euch beim fMH und lasst ihn Mazda Deutschland kontaktieren zur Fehlerbehebung - nur so bekommt Mazda vielleicht eine ausreichend hohe Fallzahl zusammen, dass sie nach einer Lösung suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tristan

Plus Mitglied
Die Lösung

Update:
Mein fMH hat sich eine Lösung für meinen KE FL 2016 ausgedacht, diese testweise an einem anderen Fahrzeug ausprobiert, mit Mazda abgestimmt und vor einer Woche bei mir eingebaut. Mittlerweile bin ich 500 km gefahren und kann berichten, dass sich die Lordosenunterstützung seitdem nicht verändert, bzw. nicht wie früher automatisch zurückgestellt hat. Insofern bin ich begeistert - sowohl von der Lösung, als auch vom Einsatz meines fMH.

Die Lösung:
  • Kurzversion:
    Im Hebelmechanismus wurde eine Unterlegscheibe eingefügt, damit der Hebel schwergängiger ist.
  • Langversion:
    Die Sitzlehne muss abgesattelt werden (und hinterher wieder montiert werden). Habe ich selbst bei den Vordersitzen auch noch nicht gemacht. Dann wird der Verstellmechanismus zerlegt, der sich unter dem sichtbaren Hebel befindet, und in ihn eine passende Unterlegscheibe eingesetzt, wo vorher keine war. Dadurch wird der Hebel/Verstellmechanismus wesentlich schwergängiger/strammer. Er stellte sich bei mir nach 500 km Fahrt nicht wieder selbstständig zurück. Das tat er früher bereits nach 60-80 km.
Mein fMH hat mir zwar Fotos geschickt, da ich aber keine Rechte an diesen habe, anbei eine selbst erstellte Skizze, wo die Unterlegscheibe im auseinandergebauten Verstellmechanismus/Hebel eingefügt wird. Vorher war dort keine Unterlegscheibe. Rot=Unterlegscheibe.
Hebelmechanismus_rot_ist hinzugefuegte_Unterlegscheibe.jpg

Mein fMH hat die Lösung an Mazda geschickt. Wenn ihr also das Problem auch habt UND es nach dem Austausch der kompletten Lordosenunterstützung unlösbar ist, wendet Euch an Euren fMH und lasst ihn bei der Mazda Deutschland Technik nach einer Reparaturlösung fragen. Dann bekommt er wohl alle Details. Aber als erstes sollte wohl versucht werden die Lordosenunterstützung komplett zu tauschen, da dies wohl auch das Problem beseitigen kann. Tat es bei mir nicht (wurde 2x erfolglos getauscht), daher wurde bei mir die hier beschriebene Lösung erdacht und umgesetzt.

Die Erstmeldung zu dem Problem "Lordosenunterstützung verstellt sich automatisch zurück" hatte ich noch innerhalb der Garantiezeit gemeldet, daher habe ich alles auf Garantie kostenlos für mich repariert bekommen.

Ich hoffe die Infos helfen denjenigen, die auch Probleme mit der Lordosenunterstützung haben.

Nochmal kurz, was man machen sollte, wenn man das Problem hat:
  1. Austausch der Lordosenunterstützung & Test, ob das Problem dann behoben ist.
  2. Nur wenn 1. nicht erfolgreich ist, sollte man die Reparaturlösung mit der Unterlegscheibe in Betracht ziehen.
Bitte beachtet, dass dies nur bei einem KE FL 2016 ausprobiert wurde (KE FL 2015-2017). Beim KE vFL (2012-2014) sieht die Mechanik der Lordosenunterstützung komplett anders aus - und wenn damit Probleme auftauchen, gibts dafür meist auch schon Lösungen - hier Thread z.B. in Post #6. Wie die Lordosenunterstützung beim KF (ab 2017) innen drin aussieht, weiß ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tristan

Plus Mitglied
Update: Nach ca. 4,5 Monaten und ca. 2500 Kilometern mehr, hat sich die Lordosenunterstützung nicht mehr von selbst verstellt. Die Lösung meines fMH im vorigen Post scheint also dauerhaft zu klappen. Sie wurde mittlerweile im mazda6-Forum von einem Händler (via dem Kunden) übernommen.
 
Oben