Erfahrung mit der 4. Inspektion (80000KM)

JayAr

Mitglied
...
[*]17 € Innenraumfilter
...

Meiner kassiert 40 EUR + MwSt für den Aktivkohle-Innenraumfilter.
Zum Vergleich > Innenraumfilter bei meiner ehemaligen Toyota-Vertragswerkstatt: EUR 20 plus MwSt. (steht aber nichts von Aktivkohle)
Weiterer Vergleich:
21 EUR Netto pro Liter Mazda Original-Öl 0W20. Toyota 14EUR Netto pro Liter wobei dies "nur" ein 5W30 war...
 
Zuletzt bearbeitet:

HELAN

Mitglied
Motor
2.2 D
Hallo JayAr,
mein Tipp:
Innenraumfilter und Luftfilter kannst du alleine wechseln. Innenraumfilter bekommst du im Netz schon ab 4,20 €,
Aktivkohlefilter unter 10 €, Handschuhfach raus und hossa.
Luftfilter ist noch leichter zu wechseln da brauchst du nur die Klammern lösen, Deckel ab und hossa. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Autumn2016

Mitglied
War die Tage auch bei der 4. Inspektion:

Öl 0W20
Bremsflüssigkeit
Ohne Innenraumfilter, ohne Wischwasser (auf meinen Wunsch)
Standardtätigkeiten gem. Vorgabe

330 €

Was mir nicht gefallen hat:
"Vordere Bremsbelege an der Verschleißgrenze, müssen mit dem nächsten Reifenwechsel getauscht werden"
bedeutet wohl, dass ich zu Ostern schon wieder einen Termin machen und 2 Tage ohne Auto planen muss (ich brings immer am Vortag hin und hol es am nächsten ab - meide zur Zeit auch öff. Verkehrsmittel). Hätten sie mir das gesagt (war den ganzen Tag telefonisch erreichbar), hätte ich es natürlich mitmachen lassen.

Auch sehr merkwürdig, bei der 3.Inspektion hatten die vorderen Bremsbelege laut Protokoll 6 mm, nun bei der 4. Inspektion angeblich 9 mm und sind an der Verschleißgrenze. Heißt durch ein paar tausend Kilometer Fahrt hab ich 3 mm auf die Beläge dazugebremst ;-)
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Bei der Belagstärke liegt bestimmt ein Schreibfehler/Eingabefelder vor. Macht natürlich so kein Sinn.
Bremsbeläge wechseln an der Vorderachse dauert beim fMH ca. 1 - 1,5 Std.
Plan doch den Reifenwechsel und Bremsbelagwechsel und warte die 1,5 Std in der Werkstatt.

Mein fMH bietet mir schon immer ein Leihwagen an. Ist das bei dir nicht so?
 

Autumn2016

Mitglied
Nachdem ich mich vorhin nochmal hier im Forum über "Verschleißgrenze" und die akustische Warnung ab 2mm Belagstärke schlau gemacht habe, denke ich, dass es bei mir noch viel länger als bis Ostern dauert. Hab jetzt nach 4 Jahren erst 30.000 km runter. Ggf. reicht es auch bis zur 5. Inspektion. Durch Corona und Home-Office fahr ich nochmal weniger als ohnehin schon.

Leihwagen vom fMH: 20,- € pro Tag (inklusive Kraftstoff und 50 Freikilometer), bedeutet für mich 40 € Zusatzkosten.

Ich glaub nicht, dass ich beim Belagwechsel auf den Wagen warten kann. Bisher waren die Zeitangaben eher so grobe Richtwerte. Hab es aber noch nie konkret ausprobiert, da ich eben wie geschrieben immer am Vortag vorbei bringe. Die haben auch nicht viele Monteure da. Aber vielleicht frage ich dann einfach mal, bei der Anmeldung zum nächsten Werkstatttermin.
 

Cillian

Mitglied
Hatte heute mit meinem KF die 4. Inspektion bei einem Kilometerstand von 57.100km. Diesmal gab es wieder ein ordentliches Annahmegespräch mit dem Werkstattleiter, nicht wie vor einem und vor 2 Jahren. Den Geldbeutel hat das um 368,77€ erleichtert.
Das Auto sieht von unten sehr gut aus, nur an der Abgasanlage ist Korrossion zu erkennen. Die Sommerreifen müssten nächstes Jahr fällig werden.
Aber darum darf sich dann der nachfolgende Besitzer kümmern. Der Nachfolger des CX5 ist bestellt und ich warte nurnoch auf die Lieferung (Corona/Chipmangel sei Dank kann das noch 3-5 Monate dauern, obwohl eigentlich der Mai anvisiert war)
 

Fraenk

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Heute Morgen ging’s mit 48.721 km zur 4. Inspektion. Die Kosten werden sich auf 482,56 € belaufen. Darunter sind einige andere Sachen mit im Preis enthalten, die nicht mit in der regulären Inspektion einfließen, wie Reifen wuchten etc.

Die Firmware des MZD wird auf die Version 74.00.xxx kostenfrei aktualisiert.

Die Beseitigung der Windgeräusche bei 190km/h ist in der Summe enthalten.
Allerdings übernimmt MD nur noch 60% des Garantieantrages, den Rest muss ich tragen.

Sieht so aus, als würde Mazda seine Kulanz „runterfahren“ und nur noch innerhalb der Garantiezeit die vollen Kosten übernehmen. Auf der anderen Seite sind 60% auch noch ok; andere Hersteller sind da wohl anders aufgestellt und will jetzt keine Namen nennen. 😉
 

Fraenk

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
………“
Die Firmware des MZD wird auf die Version 74.00.xxx kostenfrei aktualisiert.

Die Beseitigung der Windgeräusche bei 190km/h ist in der Summe enthalten.
Allerdings übernimmt MD nur noch 60% des Garantieantrages, den Rest muss ich tragen.
………
Da hatte sich wohl der neue Kollege vom AH vertan mit der Versionsnummer. Die Neue lautet 70.00.362.
Die Türdichtung m. Polster sowie 6 AW hat mich 102,90 € incl. MwSt gekostet.
Der Rechnungsbetrag lag bei 443,05 € abzgl. der 102,90 € für die Abdichtung wäre das dann ein guter Preis für die 4. Inspektion.
 

Tristan

Plus Mitglied
Sicher, dass Du .362 installiert bekommen hast? Denn eigentlich ist die bisher neuste für EU .367 (.362 kenne ich gar nicht) - und das schon etwas länger. 74.00.230 gibt es bisher nur für die Region NA (Nord Amerika). Aber oft ist es so, dass sie ein paar Wochen später auch für uns in der EU-Version kommt.
 

Jochy65

Mitglied
Hallo Freunde, ich habe heute beim Freundlichen bei 81200 km , TÜV mit Eigenen Öl, Reinigung des Abgasdrucksensors, 238,--Euro bezahlt. Mit dem Hinweis das die Bremse hinten noch 10000km erneut werden sollen. Damit kann ich gut Leben.
 
Oben