Dashcam

fgordon

Mitglied
Am Kabel zwischen Generator und Batterie ist doch nichts installiert durch das der Strom durchmuss?
Und sollte es sowas je irgendwo aus irgendeinem Grund geben die Generatoren sind doch alle fremderregt.

Für die sonstigen Verbraucher ist nur wichtig passt die Spannung und kann die Stromquelle eine Mindeststromstärke liefern.

Ob ich einen 12 V / 10A Verbraucher an eine 12V Stromquelle die max 10A liefert hänge oder an eine 12V Stromversorgung die max 10.000 A liefern könnte ist dem Verbraucher egal.
 

Zebolon cx 5

Mitglied
Am Kabel zwischen Generator und Batterie ist doch nichts installiert durch das der Strom durchmuss?
Und sollte es sowas je irgendwo aus irgendeinem Grund geben die Generatoren sind doch alle fremderregt.

Für die sonstigen Verbraucher ist nur wichtig passt die Spannung und kann die Stromquelle eine Mindeststromstärke liefern.

Ob ich einen 12 V / 10A Verbraucher an eine 12V Stromquelle die max 10A liefert hänge oder an eine 12V Stromversorgung die max 10.000 A liefern könnte ist dem Verbraucher egal.

Es tut mir leid, aber du hast die sehr komplizierte Ladeelektronik bei unserem mit i-Stopp ausgestatteten und einer EFB-Batterie noch nicht verstanden, bzw. durchschaut.
Dem Schreiber @Barni geht es darum ob eine Stärkere Batterie wenn eingebaut auch voll geladenen wird, denn nichts ist schlimmer, wenn die nur z.B. halb voll wird, ist im Winter tödlich.
LG
Roland
 
Zuletzt bearbeitet:

etugruber

Mitglied
@Barni
ich gehe davon aus, du hast auch eine BlackVue 750.

Läuft Sie im parkendem Zustand auch ständig?

Will Sie nur so einstellen, wenn einer mein Auto beschädigt oder verkratzt.

Kannst du mir hier weiter helfen?
Gruß
 

Juliett

Mitglied
wieder zur iTracker mini0906

Ist denn mittlerweile bekannt, ob die Störungen durch das USB-Kabel der Heckkamera, im DAB Radio , abgestellt sind?
Danke
 

Tristan

Plus Mitglied
Gefühlt wurde der DAB-Empfang durch die in einem meiner vorigen Posts hier im Thread (siehe hier) beschriebenen Ferrit-Klapp-Magnete besser, die ich am Kabel-Anfang+Ende+Mitte verteilt habe. Ohne diese hatte ich mehr DAB-Empfangs-Probleme mit der mini0906. Gefühlt ist der DAB-Empfang aber auch damit nicht so gut, wie vorher ohne mini0906, aber damit lebe ich. Laut iTracker Website gibt es keine neuere Version der mini-Dashcam und auch keine anderweitige Lösung, die mir bekannt ist. Leider.

Auf der Website der mini0906 steht bei iTracker nun auch explizit dabei: "Nicht für Fahrzeuge mit Keyless-Go System und DAB+ Radio geeignet." - denn laut iTracker-Kundendienst gab es wohl bei BMWs Probleme mit dem KeylessGo nach dem Einbau der mini0906. Von KeylessGo-Problemen bei Mazdas mit mini0906 habe ich noch nichts gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Mein vFL hat kein DAB.
Ich habe mich für eine andere Variante entschieden.
Vorne hab ich den iTracker mini 0906 dran. Die zugehörige Heckkamera hab nicht nicht angeschlossen.
Dafür hab ich hinten eine eigenständige Dashcam montiert und direkt im Kofferraum an der Bordsteckdose angeschlossen. Also jede Dashcam läuft für sich autark. Somit spart man sich das Verlegen des langen USB Kabels und vermeidet Radiostörungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Juliett

Mitglied
Die Bordsteckdose hat doch nur Spannung, wenn die Zündung an ist. Oder? Da ich aber die Heckkamera auch für die Parkplatzüberwachung nutzen möchte, muss sie auch ohne Zündung funktionieren.
Das Problem mit den Störungen im DAB Radio dürfte doch eigentlich bei allen USB Kabeln von hinten nach vorne vorhanden sein. Die sehen alle gleich aus. Oder hat die mini0906 besondere Signale, welche stören?
 

Tristan

Plus Mitglied
Die DAB-Antenne beim FL (2015-2017) ist in der Heckscheibe. Beim vFL (2012-2014) ist dort keine DAB-Antenne, da kein DAB verbaut ist. Nach meinen Verständnis stören elektrische Geräte und zusätzliche Kabel an der Heckscheibe bei vorhandener DAB-Antenne in der Heckscheibe den DAB-Empfang. Dies hat nichts mit Kabeln "von vorne nach hinten" zu tun. Insofern könnte auch eine "nur hinten" angeschlossene Heck-Dashcam den DAB-Empfang stören. Aber das dürfte auch Kamera-abhängig sein. Da wird nur Ausprobieren helfen. Wenn man Glück hat, verursacht die gewählte Dashcam keine Störungen. Ich kann nur von der mini0906 aus Erfahrung berichten.
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Juliett ... wie du die anschließt, bleibt ja dir überlassen. Brauchst nicht die Bordsteckdose nehmen, auch im Kofferraum hinter der Verkleidung liegt Dauerstrom zum Abgreifen.
 

Juliett

Mitglied
Ich habe Antwort von Adam-Vertrieb bezüglich mini0906 bekommen. Die Störung wird durch das Heckkamerakabel verursacht. Fehler besteht nach wie vor. Aber die Störung kann, muss aber nicht auftreten. Als Beispiel wurden zwei Golf 7 genannt. Bei einem störte die Heckkamera, beim anderen nicht. Aber ob ich das Risiko eingehen soll (CX-5 GH) ?
 

Barni

Mitglied
@Barni
ich gehe davon aus, du hast auch eine BlackVue 750.

Läuft Sie im parkendem Zustand auch ständig?

Will Sie nur so einstellen, wenn einer mein Auto beschädigt oder verkratzt.

Kannst du mir hier weiter helfen?
Gruß

Ja , ich hab mir einen Akku gekauft für den Parkmodus, ich hab aber die DR 900 S 2 CH . Nachts läuft die über den separaten AKKU , nicht über die Autobatterie . Denn das ist das EINZIGE Manko dieser Blackvue Dashkams , die saugt dir die Batterie leer ( hab ich hier auch schon sehr ausführlich beschrieben , ich hab noch den Wächter drin , der bei 12 V abschaltet ), kaufst Du dir einen Original Blackvue - Akku , bist du mit ca. 300 ,- dabei , anderer seits kann man nicht jeden Powerakku nehmen , weil die in der Regel bei unter 5 ah automatisch abschalten ( meine 900 braucht vorn und hinten ca. 4,65 ), ich hab lange gesucht und ausprobiert , bis ich einen Akku gefunden habe , der keine Abschaltautomatik hat . Wie der sich jetzt im Winter verhält , weiß ich noch nicht , aber so hält der 16-20 Std. in der Tiefgarage , mehr macht auch der Original - Akku nicht .Für meine Zwecke komme ich zurecht , mein Nachbar hat in seinen 2 BMW auch Kameras vorn und hinten drin , der hat keinen Ärger mit Batterie leersaugen , auch über 2 Wochen nicht ! , sind Original von BMW und kosten die Hälfte , er lacht immer , und ich ärger mich ( zeig ich aber nicht ). Ich muß das jetzt so verbrauchen , die Aufnahmen sind ja weltweit das Beste , was auf dem Markt ist ( Hersteller ), aber es stimmt schon , ich bin begeistert , auch über die Nachtaufnahmen bei hoher Geschwindigkeit .
 

Barni

Mitglied
Ich habe Antwort von Adam-Vertrieb bezüglich mini0906 bekommen. Die Störung wird durch das Heckkamerakabel verursacht. Fehler besteht nach wie vor. Aber die Störung kann, muss aber nicht auftreten. Als Beispiel wurden zwei Golf 7 genannt. Bei einem störte die Heckkamera, beim anderen nicht. Aber ob ich das Risiko eingehen soll (CX-5 GH) ?

Sowas hab ich auch schon gehört , soll auch ein Unterschied sein , ob die Kabel links oder rechts verlegt worden sind .
 

Barni

Mitglied
Es tut mir leid, aber du hast die sehr komplizierte Ladeelektronik bei unserem mit i-Stopp ausgestatteten und einer EFB-Batterie noch nicht verstanden, bzw. durchschaut.
Dem Schreiber @Barni geht es darum ob eine Stärkere Batterie wenn eingebaut auch voll geladenen wird, denn nichts ist schlimmer, wenn die nur z.B. halb voll wird, ist im Winter tödlich.
LG
Roland

Genau RICHTIG , das werd ich kommende Woche abklären bei meiner 3- Jahres - Inspektion !
 

Rainer dre

Mitglied
Da ich mir auch eine Dash Cam zulegen möchte, aber diese jetzt nicht unbedingt als 100% Nachweis verwenden will, sondern einfach um mal fragwürdige Situationen nachzubetrachten, war ich auf der Suche nach was günstigen.

Dabei ist mir diese Kamera aufgefallen:

Der Preis ist mit 29,99 außerordentlich günstig, so dass ich schon sehr skeptisch war, was die Qualität anging.
Aber was soll ich sagen. Die Kamera ist sehr hochwertig verarbeitet, zeichnet in HD Qualität auf und besitzt vielfältige Einstellmöglichkeiten inklusive eines G-Sensors. Der Saugnapf hält bombenfest, das Kabel ist sehr lang, ein USB Adapter für den Zigarettenazünder liegt bei.

Einzig GPS zur Geschwindigkeitsmessung fehlt.

Ich habe mal auf Youtube zwei Videos hochgeladen. Vielleicht interessierts ja jemand.
Die Nachtaufnahmen sind wie in der Anzeige versprochen, erstaunlicherweise sehr gut, die Tagaufnahmen gestochen scharf.

Nachtaufnahme:
https://youtu.be/PA2CyS_0o18

Tagaufnahme
https://youtu.be/9qv4FdANEc8

Für die Freaks unter euch, ist die Kamera vielleicht nichts, aber für den Normalnutzer und zum Beweis eines Unfalls taugt die Kamera allemal.
 

wodik

Mitglied
die habe ich auch und ab und an mal im Einsatz wenn ich Streckenaufschriebe brauche.
Tut was sie soll und ist für meine Zwecke vollkommen ausreichend. :)
 

Barni

Mitglied
die habe ich auch und ab und an mal im Einsatz wenn ich Streckenaufschriebe brauche.
Tut was sie soll und ist für meine Zwecke vollkommen ausreichend. :)

Moin aus Kiel , sehe ich auch so , sollte reichen ! Aber ich will immer nur das Beste ( deshalb hab ich ja auch den CX5 ) , ich hab ja bummelig 800,- Euro für mein Paket gelöhnt . Ist viel zuviel Geld für solch Teil . Aber mein Gefühl ( welches mich selten täuscht ), sagt mir ganz einfach , das ich das noch mal ganz zwingend gebrauchen kann . Wenn man sich so ansieht , was in diesem Land auf den Straßen so abgeht , ist das nur eine Frage der Zeit , bis ich noch einmal froh sein werde , bestimmte Abläufe nachzuweisen . Und wie gesagt , bei uns in der Tiefgarage wurden Autos zerkratzt , Mopeds geklaut , an Felgen rumgeschraubt , und und , und . Das ist im Moment nicht mehr der Fall , es sind 4 Leute , die Kameras installiert haben , da ist die ganze Garage abgedeckt . Allerdings würde ich das Geld heute nicht mehr ausgeben , da müßte etwas günstigeres ran .
 

Rainer dre

Mitglied
...Aber mein Gefühl ( welches mich selten täuscht ), sagt mir ganz einfach , das ich das noch mal ganz zwingend gebrauchen kann . ....

Ich hab ja eine andere Camera mit GPS (ohne Monitor) beim Cabrio in Gebrauch, die knapp 100 Euro gekostet hat.
Die hatte ich letztes Jahr im Urlaub im 6er montiert. Bumm, Auffahrunfall. Auf der Landstraße fuhr mir einer mit 80 auf. Da ganz klar zu sehen war, dass ich bereits eine Sekunde stand, gabs auch von Versicherungsseite keine Diskussion. 18000 Euro wurden anstandslos beglichen.

Es müssen also nicht 800 Euro sein :eek:
 

Barni

Mitglied
Ich hab ja eine andere Camera mit GPS (ohne Monitor) beim Cabrio in Gebrauch, die knapp 100 Euro gekostet hat.
Die hatte ich letztes Jahr im Urlaub im 6er montiert. Bumm, Auffahrunfall. Auf der Landstraße fuhr mir einer mit 80 auf. Da ganz klar zu sehen war, dass ich bereits eine Sekunde stand, gabs auch von Versicherungsseite keine Diskussion. 18000 Euro wurden anstandslos beglichen.

Es müssen also nicht 800 Euro sein :eek:

Joop , hab ich doch auch so geschrieben , damals wollte ich nur das Beste , und nicht solch Klöterkram .Ich hab auch alles von einem Fachbetrieb verlegen lassen , da ich rumfliegende Kabel nicht sehen mag , bei mir muß alles schön " unter Putz " . Und ich bin ja letztendlich auch zufrieden , hatte mir eben anfangs einiges anders vorgestellt .
 

TeamGJ

Mitglied
@Rainer dre
bei Amazon gibt es eine Rezession mit folgendem Inhalt:

So läuft zum Beispiel während der Aufnahme ein Counter von der eingestellten Aufnahmezeit ab & man kann dann die Aufnahme speichern. Gespeichert wird jedoch nur die momentane Aufnahme & nicht die davor. Sollte man beispielsweise in einen Unfall geraten & der Timer läuft auf 0 & fängt dann wieder von vorne an bevor man auf den Speichern-Knopf drückt, so wäre der Unfall nicht auf der Aufnahme, sondern nur der 3- oder 5 Minuten-Abschnitt, in dem auf den Knopf gedrückt wurde.

kannst Du was dazu sagen? Wäre ja nicht so praktisch dann?
 
Oben