MZD Bootloop - Hinweise zum Beheben

Tristan

Plus Mitglied
Problem:
MZD Bootloop - hier mit der Matrix-Animation aus AIO, kann aber auch mit dem normalen Mazda-Animation beim Booten vorkommen. Damit ist keine Nutzung des MZD mehr möglich, da die Matrix- oder die Mazda-Animation dann dauerhaft zu sehen sind.

[Offtopic:]Wie bekommt man die Matrix als Boot-Animation? -> via AIO Tweaks von www.mazdatweaks.com, sofern man Tweaks via USB installieren kann. Wie man Tweaks via USB ab MZD Firmware [FW] 59.00.502 installieren kann, dazu habe ich schon genug geschrieben hier im Forum:
- für FW 59.00.502 bis inkl. 70.00.100
- für FW 70.00.335 und .352 (ab .367 ist es nicht mehr möglich)
AIO_Boot-Animation_Matrix.jpg
[/Offtopic]

Ursache:
Meist im Zusammenhang mit der Installation von AIO Tweaks (z.B. wenn sie nicht für eine bestimmte Firmware gedacht waren, aber trotzdem installiert wurden) oder einem Firmware-Update... mehr Ursachen findet man bestimmt im Thread MZD Connect Hack Info.

Lösungen:
- neue CMU kaufen & einbauen lassen -> gebraucht z.B. bei ebay oder für ca. 1400 € neu beim Mazda-Händler
- weitere mir bisher unbekannte Lösungen (lerne gerne dazu)
- serieller Zugriff und passende Codes eingeben (meine hier verwendete und vorgestellte Lösung):

Meine Lösung:
1. Seriellen Zugriff zur CMU herstellen - siehe z.B. www.mazdatweaks.com/serial - oder die Links oben
2. mit erfolgreichem seriellen Zugriff per cmu/jci (oder user/jci) einloggen
3. folgende Codes (Quelle: Modfreakz hier) Zeile für Zeile einzeln in Putty kopieren (rechte Maustaste 1x im Putty-Fenster drücken, sonst nichts machen) und dann jeweils Enter drücken. Geht bestimmt auch komfortabler auf 1x, aber da ich kein Programmierer bin, kenne ich diesen Zusammenführmöglichkeit nicht. Nach dem Einfügen des letzten Codes rebooten und warten. Der erste Neustart dauert bisserl länger als sonst, aber danach kann man das MZD wieder normal nutzen.

Code:
echo 1 > /sys/class/gpio/Watchdog\ Disable/value
mount -o rw,remount /

chmod 755 /jci/sm/sm.conf
rm -f /jci/sm/sm.conf
mv /jci/sm/sm.conf.org /jci/sm/sm.conf

chmod 755 /jci/opera/opera_home/opera.ini
rm -f /jci/opera/opera_home/opera.ini
mv /jci/opera/opera_home/opera.ini.org /jci/opera/opera_home/opera.ini

chmod 755 /jci/opera/opera_dir/userjs/fps.js
mv /jci/opera/opera_dir/userjs/fps.js.org /jci/opera/opera_dir/userjs/fps.js

So sah das dann bei mir in Putty aus:
20201207_120440.jpg

Ergebnis:
Kein Bootloop mehr und die CMU ist wieder nutzbar/updatebar. Habe dann ein erfolgreiches Update auf 70.00.352 durchgeführt.
20201207_120657.jpg

Ein riesiges Dankeschön an Modfreakz, ohne dessen Codes das nicht geklappt hätte.

Hoffe das hilft irgendwem mal weiter.

Wenn ihr andere Lösungen zur Behebung eines Bootloops habt/kennt oder Verbesserungen an meiner Lösung, postet sie bitte hier drunter. Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tristan

Plus Mitglied
Das ist allerdings ein Problem.

Idee (ohne zu wissen, obs klappt): Schon mal versucht den SPI NOR Chip der CMU mit dem backup-file einer funktionierenden .367 zu bespielen und in 0x010000 den ersten Wert von FF auf 00 zu ändern? Hier meine Dateien zum Download: LINK. Prozessbeschreibung: Hier von raoulh & vien tinh im mazda3revo Forum vorgestellt: LINK. Vielleicht wird dann die Bitte zum Einlegen des USB Sticks mit der FW .367 drauf angezeigt, damit man sie komplett neu installieren kann? Habe zwar wenig Hoffnung, da anhnga mal schrieb, dass der SPI NOR irgendwie mit .335 und drüber nicht mehr funktioniert, wie bisher.

Alternativ könnte man auch versuchen das Backup einer 70.00.100 auf den SPI NOR chip zu packen - mein original Backup (ohne die notwendige Änderung von FF zu 00) ist hier im Post: LINK zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben